FAQ - Häufig gestellte Fragen

Für Ihre Untersuchung nehme ich mir ausgiebig Zeit um genau auf Ihre Fragen und Beschwerden eingehen zu können. Kurze Wartezeiten und schnelle Terminvereinbarung sind mir sehr wichtig. Weiters übernehme ich für Sie die Einreichung der Wahlarztkosten bei den jeweiligen Krankenkassen, damit die gebührende (oder volle) Kostenrückerstattung für Krankenkassenleistungen gewährleistet wird.

Warum zum Wahlarzt?

Sie haben genug von langen Wartezeiten auf einen Termin und übervollen Wartezimmern? Dann sind Sie bei mir genau richtig. Als Wahlarzt nehmen ich mir für Ihre Anliegen und Beschwerden viel Zeit.

Was soll ich mitbringen?

Bitte bringen Sie Ihre aktuelle Brille, Augentropfen sowie eine Liste Ihrer Medikamente mit. Diabetiker sollten vor einer Untersuchung Ihren letzten Langzeitzuckerwert (HbA1c) beim Hausarzt erfragen.

Darf ich mit dem Auto fahren?

Nach Möglichkeit sollten Sie nicht selbst mit dem Auto fahren da es möglich ist dass eine medikamentöse Pupillenerweiterung zur genauen Netzhautuntersuchung notwendig ist.

Gibt es Parkplätze in der Nähe?

Gerne können Sie für die Zeit der Untersuchung die Parkplätze für Patienten und Besucher im Innenhof der Kaiserkrone benutzen. Achten Sie jedoch bitte auf die vorhandene Beschilderung um andere Hausbewohner nicht zu behindern.

Ist die Ordination barrierefrei?

Die Ordinationsräume befinden sich im ersten Stock und sind bequem über eine Rampe und einen Lift barrierefrei zu erreichen.

Was mache ich im Notfall?

Während der Ordinationszeiten können Sie jederzeit im Notfall auch ohne Termin vorbei kommen. Ist die Ordination geschlossen so wenden Sie sich bitte an den Diensthabenden Augenarzt im Klinikum Wels-Grieskirchen. Diesen erreichen Sie über den Portier im Krankenhaus 07242/415-0.

Wie erfolgt die Abrechnung?

Sie können nach der Untersuchung in Bar oder bequem mit Bankomatkarte bezahlen. Gerne reichen wir Ihre Rechnung bei Ihrer Krankenkassa für Sie ein.